Neuer Film online: Europa-Rosarium Sangerhausen veröffentlicht Rosen Web-TV-Beitrag über Wildrosen

05.05.2018

Wildrosen sind attraktiv, robust und besonders für zeitgemäße, naturnahe Gärten perfekt geeignet. Grund genug, den wilden Schönen einen eigenen Film im Rosen Web-TV des Europa-Rosariums Sangerhausen zu widmen. Jetzt ist der Beitrag auf der Website des Rosariums online.

Neuer Film online: Europa-Rosarium Sangerhausen veröffentlicht Rosen Web-TV-Beitrag über Wildrosen

Weil sie sehr hoch und breit werden können und meist nur einmal blühen, werden Wildrosen als Gartenpflanzen oft nicht in Betracht gezogen. Zu Unrecht, findet Gerhild Schulz. Sie ist die Koordinatorin des Genbanknetzwerks Rose und Fachfrau für Wildrosen im Europa-Rosarium Sangerhausen. „Wildrosen haben eine sehr große ökologische Bedeutung, sie bieten vielen Insekten, Säugetieren und Vögeln Schutz, Nahrung und Lebensraum“, erklärt die Expertin. Allein deshalb lohne es sich, über Wildrosen auch im eigenen Garten nachzudenken. Schließlich gibt es auch kleinwüchsige Arten, wie zum Beispiel Rosa mollis, Rosa spinosissima oder Rosa arkansana.

 

Mit 500 unterschiedlichen Rosenarten, ihren Abkömmlingen und Varietäten besitzt das Europa-Rosarium Sangerhausen die größte Wildrosensammlung weltweit. Die Pracht der Wildrosen entfaltet sich im Rosarium schon Wochen vor den vielen Rosensorten, die vom Sommer an blühen. Der neue Rosen Web-TV-Film spiegelt die Schönheit der Wildrosenblüte im Europa-Rosarium in eindrucksvollen Bildern wider. „Ihre zeitige Blüte macht die Wildrosen auch für Privatgärten attraktiv“, sagt Gerhild Schulz. Hinzu kommen die schönen herbstlichen Hagebutten und die mitunter sehr auffällige Stachelpracht der Gehölze.

 

Der Film „Wildrosen“ liefert viele Informationen rund um die ursprünglichen Schönheiten. Zum Beispiel, aus welchen Arten sich unsere heutigen Gartenrosen entwickelt haben oder welche Wildrose die Farbe Gelb in die Rosenzüchtung eingebracht hat.

 

„Unser neuer Film öffnet die Augen für ein wichtiges Sammelgebiet des Europa-Rosariums, das vielen Besuchern weniger vertraut ist, als die vielen imposanten Gartenrosensorten, die bei uns im Sommer und bis zum Herbst blühen,“ betont Uwe Schmidt, Geschäftsführer der Rosenstadt Sangerhausen GmbH. Der Beitrag mache deutlich, dass das Rosarium schon von Mai an wahre Rosenschätze zu bieten hat. „Wieder einmal zeigen wir mit einem unterhaltsamen und bilderstarken Film, wie viel Überraschendes es im Europa-Rosarium zu entdecken gibt. Mit unseren Filmen bedienen wir nun schon seit 2013 erfolgreich den steigenden Bedarf an audiovisuellen Informationen über die weltgrößte Rosensammlung in Sangerhausen,“ so Schmidt. „Darauf sind wir stolz.“