Rundwanderweg „Entlang der Helme“ | 8 km ca. 3 Std.

Start:

Parkplatz Oberröblingen Sportplatz

An- & Abreise

PKW
Über A38 Abfahrt Sangerhausen Süd

Bus
Sangerhausen - Oberröblingen - Niederröblingen
VGS-474

Niederröblingen - Oberröblingen - Sangerhausen
VGS-474

Wanderkarte

Vom Parkplatz am Ende des Ortes Oberröblingen Richtung Edersleben beginnt hinter der Brücke links ein Pfad, der sich allmählich durch Streuobstwiesen entlang des Flusses Helme schlängelt, bis er auf den asphaltierten Weg nach Niederröblingen stößt. Beide Orte liegen an der Helme. Der Fluss wurde 2012/2013 mit dem Titel „Flusslandschaft des Jahres“ ausgezeichnet.

Der kleine Fluss entspringt im thüringischen Eichsfeld und fließt auf rund 74 Kilometern durch den Kyffhäuserkreis und das südliche Harzvorland in Sachsen-Anhalt. In Kalbsrieth mündet die Helme in die Unstrut.

Oberröblingen und Niederröblingen beeindrucken mit einer idyllischen, urigen und ländlichen Ortslandschaft. Der Weg zurück führt vorbei an einer der zahlreichen Abraumhalden des einstigen Kupferbergbaus der Region.

Erlebnisprofil

  • Streuobstwiesen
  • Halde
  • Kirche
  • Auenlandschaft
  • Abraumhalde Kupferbergbau

Tourenplanung 

  • Leichter Rundwanderweg